Boden vom Stuckateur

     

Trockenboden

   

Trockenestrich ist ein Estrich in Fertigteilbauweise. Aufgrund der geringen Schichtdicken von 18- 20 mm spart das System an Aufbauhöhe und Gewicht.
Trockenestrich wird sowohl im Neubau, wie auch zur Altbausanierung von Wohn- und Bürogebäuden eingesetzt.
Der Schall- und Brandschutz wird verbessert!
Trockenestrich kann auch in häuslichen Feuchträumen und auf Fußbodenheizung eingebaut werden.

Die Vorteile von Trockenestrich auf einen Blick:

  • keine Wartezeiten für die Austrocknung erforderlich
  • geringe Aufbauhöhe
  • nach einem Tag belastbar
  • nach einem Tag belegereif
  • schnell zu verlegen
  • verbesserter Schallschutz
  • verbesserter Brandschutz
  • stuhlrollenfest
  • hohe Belastbarkeit

Trockenestrich auf Dielenboden


Foto: Knauf Gips KG

 

Aufbringen von Nivellierspachtel zur Vorbereitung für elastische Dünnbeläge (PVC, Linoleum)


Foto: Knauf Gips KG

 

Fließestrich

Der Fließestrich ist ein Baustoff auf Calciumsulfat-Basis und ist ein optimaler Untergrund für alle Oberböden im Alt- oder Neubau. Ein bemerkenswertes Merkmal ist die fast hundertprozentige Ebenheit der Oberfläche. Ebenfalls ist er bestens geeignet für Fußbodenheizungen, da die fast flüssige Estrichmasse die Heizungsrohre nahezu lückenlos umschließt und so eine energiesparende und schnelle Raumerwärmung ermöglicht. Fließestrich ist bereits nach 1-2 Tagen begehbar und unter normalen Baustellenbedingungen nach ca. 5 Tagen belastbar.
Er verursacht keine verschmutzten Baustellen und keine Materialreste aufgrund modernster Logistik, dank Siloanlage und Förderpumpe.

 

Eingießen von Fließestrich

 

Fließestrich als Verbundestrich

Das Bild zeigt eine Grafik eines Fließestriches als Verbundestrich

 

Fließestrich auf Trennschicht

Das Bild zeigt eine Grafik eines Fließestriches auf Trennschicht

 

Fließestrich auf Dämmung

Das Bild zeigt eine Grafik eines Fließestriches auf Dämmung

 

Fließestrich auf Hohlraumboden

Das Bild zeigt eine Grafik eines Fließestriches auf Hohlraumboden

 

Fließestrich als Heizestrich Variante A
Heizschleifen liegen im Estrich

Das Bild zeigt eine Grafik eines Heizestriches Variante A Rohre liegen im Estrich.

 

Fließestrich als Heizestrich Variante B
Heizschleifen liegen in der Dämmung

Das Bild zeigt eine Grafik eines Heizestriches Variante B Heizschleifen liegen in der Dämmung.